L´ART POUR LAHR L´ART POUR LAHR  
L´ART POUR LAHR AUSSTELLUNGENKÜNSTLER  
 
Aktuelles

Anfahrt

Kontakt

Impressum

AUSSTELLUNG

31.10.2013 - 28.11.2013

Künstler der Galerie
Buch + Kunst

Doppel-Vernissage: Donnerstag, den 31. Oktober 2013, Mediathek: 17.30 Uhr, Die Galerie: 18 Uhr

Begrüßung: Tobias Meinen
Musik: Oboen Quartett der Städtischen Musikschule

Beim diesjährigen Gemeinschaftsprojekt, an dem 17 Vereinsmitglieder teilnehmen, steht das Buch und seine künstlerische Verwandlung im Mittelpunkt. Das Buch wird zum Objekt, das gefaltet, zerschnitten, aufeinander gestapelt, bemalt, verfremdet wird. Folgende Künstlerinnen und Künstler zeigen aktuelle Arbeiten: Ina Breig-Köchling, Burkurije Dalladaku, Andrea Fraider-Kreft, Renate Henninger, Dorothea Jöster, Gudrun Kirschhöfer, Heinz Kneile, Sibylle Krastel-Dibbern, Cosima Lipps, Dorothea Panhuyzen, Cindi Ringwald, Roland Schäfer, Sigrid Schäfer, Regine Staudenmeyer-Türck, Johann Türck, Roswitha Vallendor, Rainer Zimmermann

Öffnungszeiten
Mediathek:
Dienstag bis Donnerstag, 10 bis 18 Uhr, Freitag und Samstag 10 bis 13 Uhr
Die Galerie:
Donnerstag 17-19 Uhr und Samstag 11-15 Uhr sowie nach Vereinbarung




Das sagt die Presse:

"Vorwiegend sind aufgestellte Objekte in der Mediathek zu sehen. Bücher mit herausgerissenen und aufgespießten Seiten: "ausgelesen", das Buch in der Hand als Handbuch, ein altes Schränkchen mit alten Büchern darinnen, als sei in ihnen die Zeit verhaftet, eine mit Zeitungspapier bedruckte Kleiderpuppe und Büchern anstelle des Kopfes, selbsthergestellte und mit Schrift bemalte Bücher, weiter aus gerollten Buchseiten und anderen Materialien neu gefertigte eigenständige Objekte, das Buch in Pferdekopfform, sinnbildlich als Amtsschimmel, oder ineinander gestellte Bücher als "Dreiecksverhältnis". Der zweite Teil der Ausstellung in der Galerie in der Obertorstraße zeigt Objekte und mehrere Wandarbeiten. Ein wunderbar fein gearbeitetes Objektbild mit lesenden Figuren, ganze Bücher an der Wand, die Mao-Bibel in der Mitte als das "Kreuz mit den Ideologien", Büchertürme, das eine Goldene Buch dazwischen, oder die aufgeschlagenen, noch zu lesenden Bücher, die sich türmen."
Susanne Ramm-Webert in der Badischen Zeitung, 4. November 2013



Zurück



SYN visual design