L´ART POUR LAHR L´ART POUR LAHR  
L´ART POUR LAHR AUSSTELLUNGENKÜNSTLER  
 
Aktuelles

Anfahrt

Kontakt

Impressum

AUSSTELLUNG

14.01.2016 - 20.02.2016

Karl-Friedrich Groß
Buchkunst / Künstlerbücher

Vernissage: Donnerstag, 14. Januar 2016, 19 Uhr

Karl-Friedrich Groß bedient mit seinen Arbeiten eine Nische in der Kunstszene; Werke, die man nicht alle Tage zu sehen bekommt. Der Freiburger Künstler kreiert sogenannte "Unikatbücher" - er gestaltet existierende Buch-Werke einzeln in Handarbeit um und verwandelt sie mit unterschiedlichsten Kreativ-Techniken in ein neues eigenständiges Kunstwerk.

Künstlergespräch am 13. Februar 2016:
Herr Gross ist von 11-15 Uhr anwesend
Offizieller Beginn des Künstlergespräches 14 Uhr

Öffnungszeiten der Galerie:
Donnerstag 17-19 Uhr und Samstag 11-15 Uhr




Das sagt die Presse:

"Bücherfans, die sich durch die Gestaltung eins Buchs stimulieren lassen, finden derzeit in Lahr reichlich "Material". In der Galerie L’art pour Lahr sind derzeit Bücher zu erleben und zu erwerben, deren Optik haptisch anregt. Sprich: Man bekommt beim Schauen Lust, darin zu blättern – durchaus respektvoll, denn sie haben alle die Ausstrahlung des Unikats, eines Buchs, das es nur ein einziges Mal auf der Welt gibt. (…) Etwa Rilkes "Cornet", Thomas Manns "Tod in Venedig"oder Kafkas "Verwandlung". Groß … hat Einband und Buchrücken entfernt, von ihm für diese Werke geschaffene Illustrationen – häufig zum Aus- und Auffalten – eingefügt und alles mit neuem Einband wieder gebunden. (…) Die Nostalgie wird so halb bestätigt, halb verfremdet."

Robert Ullmann in der Badischen Zeitung vom 18. Januar 2016



Zurück






SYN visual design