L´ART POUR LAHR L´ART POUR LAHR  
L´ART POUR LAHR AUSSTELLUNGENKÜNSTLER  
 
Aktuelles

Anfahrt

Kontakt

Impressum

AUSSTELLUNG

12.01.2017 - 12.02.2017

Peter Link
Berlin Berlin schwarz / weiß (Fotografie)

Vernissage: Donnerstag, 12. Januar 2017, 19 Uhr

Einführung: Ulrich Schauerte
Musikalische Umrahmung: Kai und Maik Schimpf

Die Hauptstadt Berlin fasziniert Peter Link schon seit über 20 Jahren, in denen er die Veränderungen fotografisch festgehalten hat. 2013 hat er einen Bildband mit künstlerisch gestalteten Farbaufnahmen unter dem gleichen Titel „Berlin, Berlin …“ veröffentlicht, der auch im Buchhandel auf Bestellung (ISBN 9783732239962) erhältlich ist.
Er hat einen ganz eigenen fotografischen Stil entwickelt, der seine Bilder unverwechselbar macht. Dabei geht es ihm nicht in erster Linie um das realistische Abbild, sondern um eine eigene Interpretation des Abgebildeten, allerdings immer mit einem deutlichen Wiedererkennungswert und einem hohen Maß an Bildästhetik.

Öffnungszeiten der Galerie:
Samstag und Sonntag 11-15 Uhr




Das sagt die Presse:

„Peter Link hat sich … in die Bilder eingeschrieben. Durch seine digitale Nachbearbeitung drückt er den Schwarzweißfotos von Kanzleramt und Reichstagsgebäude, Palast der Republik und Görlitzer Bahnhof, vom alternativen Kulturzentrum Tacheles und vom Pei-Bau beim Zeughaus seinen Stempel auf. Laudator Ulrich Schauerte erinnerte bei der Vernissage das an den Blick durchs Kaleidoskop, an die Formensprache des analytischen Kubismus, an Collagetechniken und geschliffene Steine. Tatsächlich funkeln die "Highlights", die Link wie Facetten an markanten Punkten der architektonischen Linien platziert, und manches Detail wirkt wie ausgeschnitten und später wieder abfotografiert. Die architektonischen Linien umgibt ein Leuchten, das die Plastizität hervorhebt und eine dritte Dimension verstärkt, die es im Bild natürlich nicht gibt.“
Juliana Eiland-Jung in der Badischen Zeitung vom 16. Januar 2017



Zurück




Berlin, Haus der Kulturen der Welt



SYN visual design