L´ART POUR LAHR L´ART POUR LAHR  
L´ART POUR LAHR AUSSTELLUNGENKÜNSTLER  
 
Aktuelles

Anfahrt

Kontakt

Impressum

AUSSTELLUNG

18.05.2017 - 18.06.2017

Marita Hornberger
Porträts und Anderes (Öl, Gouachen, Holzschnitte)

Vernissage: Donnerstag, 18. Mai 2017, 19 Uhr

Marita Hornberger liebt es seriell zu arbeiten, so dass häufig dasselbe Motiv in Variationen auftritt. Die Motive findet sie in ihrer nächsten Umgebung, Fotos von Bekannten, aber auch Gesehenes, das sie tief beeindruckt hat. Sie formuliert es so: „Bilder freilegen, Gesehenes durch den Mal-Akt zu einer neuen Wirklichkeit bringen. Die figurativ gegenständliche Arbeitsweise erlaubt es mir, von der Befindlichkeit der dargestellten Personen zu erzählen, ohne dass diese dadurch eindeutig festzulegen ist. Die Hauptfrage ist für mich: Was ist Wirklichkeit?“

Finissage: 18. Juni 2017, 11 Uhr

Öffnungszeiten der Galerie:

Samstag und Sonntag 11-15 Uhr




Das sagt die Presse:

„Es sind vor allem Porträts und Körperstudien von Frauen und Mädchen … Frauen, die den Blick des Betrachters erwidern, die ihm manchmal auch den Rücken zudrehen. Kinder, die gleichermaßen ernst und unschuldig erscheinen, junge Frauen, die sich auf einem Diwan, einem Sessel räkeln, die mit oder ohne Sonnenschirm am Strand spazieren gehen. (…) Für Spannungsmomente sorgen unterschiedliche Techniken, Gouachen, denen die luftige Leichtigkeit der Aquarellmalerei anhaftet und Holzschnitte, die von einer starken Reduktion der Farben, des Motivs leben. Ölbilder mit einer starken Tiefenwirkung und übermalte Fotografien, die in farbliche Variationen eintauchen. Marita Hornberger arbeitet oft seriell nach Vorlagen, aller Gegenständlichkeit zum Trotz, umschifft sie aber konsequent den abbildenden Charakter. Gesichtszüge lösen sich auf, im Zentrum steht die Haltung, die Geste. Ihre Porträts leben vom Ausdruck.“
Jürgen Haberer am 23.05.2017 in der Lahrer Zeitung



Zurück






SYN visual design