L´ART POUR LAHR L´ART POUR LAHR  
L´ART POUR LAHR AUSSTELLUNGENKÜNSTLER  
 
Aktuelles

Anfahrt

Kontakt

Impressum

AKTUELLE AUSSTELLUNG

14.09.2017 - 22.10.2017

Sigrid und Roland Schäfer
Natur-Interpretationen

Vernissage: Donnerstag, 14. September 2017, 19 Uhr

Gezeigt werden Malerei und Objekte von Roland Schäfer und Photographien von Sigrid Schäfer.

Roland Schäfer stellt die Natur dar, jedoch nicht naturalistisch abbildend, sondern, um mit seinen Worten zu sprechen, er erfindet sie neu. Das Mittel dafür sind verschiedene, miteinander
kombinierbare Bildtechniken, bei denen der Zufall und das spielerische Experiment eine große Rolle spielt.

Sigrid Schäfer entdeckt die Bewegungen des Wachstums. Natur paart sich mit neuen Farben, die ungewohnte Einsichten freigeben. Der ursprüngliche Bildsinn wird verwandelt in abstrakte Farbfeuer. Metamorphose findet statt zwischen der digitalen Fotografie und dem ausstellungsreifen Bild.

Öffnungszeiten der Galerie:
Samstag und Sonntag 11-15 Uhr




Das sagt die Presse:

„Gängige Klischees greifen bei den Schäfers nicht. Die filigranen Collagen mit kleinen bis kleinsten Papierschnipseln fertigt Roland Schäfer, die technisch ausgefuchste Bildbearbeitung ihrer Fotografien macht Sigrid Schäfer am Computer. Große Unterschiede also, und doch passt für beide Künstler der Ausstellungstitel "Natur-Interpretationen". Roland und Sigrid Schäfer sind eher stille, nachdenkliche Menschen, die seit Jahren konsequent ihre Bild- und Formsprache weiterentwickeln.

(Sigrid Schäfers) Natur-Stillleben …, das Gegenständlichkeit und grafische Abstraktion vereint. Am Computer verändert Sigrid Schäfer vor allem die Farben und die Lichtverhältnisse ihrer Fotos. Bei Blüten-Großaufnahmen, die auf Aquarellpapier gedruckt eine leuchtende, samtige Plastizität bekommen, sorgt das für ein fast unwirkliches Strahlen aus der Tiefe.

(Roland Schäfers) gemalten und collagierten, ebenso streng wie verspielt wirkenden Werke, die zuweilen an Oskar Schlemmers Triadisches Ballett erinnern, oder an Paul Klees fantastische Landschaften und Architekturen.  Den gemalten Bildgrund durchziehen geritzte Linien. Davor bauen sich Collagen aus exakt gestanzten, meist geknickten Papierschnipseln auf, die Figuren, Tiere, Schmetterlinge, Landschaft assoziieren.“

Juliana Eiland-Jung in der Badischen Zeitung vom 18. September 2017



Vorschau

Rückblick


Sigrid Schäfer




Roland Schäfer



SYN visual design